Bauvertragsrecht unterlagen

(4) Ist ein Vertrag teils schriftlich und teils mündlich, so sind die Vertragsbedingungen aus den Gesamtheitder Umstände tatsächlich zu ermitteln … Ja, Leistungsanleihen/Leistungsgarantien sind in Indien üblicherweise in Bauverträgen vorgesehen, um Sicherheiten gegen die Nichterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen durch einen Auftragnehmer zu bieten. Ebenso kann ein Arbeitgeber von den Muttergesellschaften Garantien gegen die Pflichten und Pflichten einer an einem Bauauftrag beteiligten Tochtergesellschaft verlangen. Eine letzte große Unsicherheitsquelle ergibt sich aus der praktischen Frage, wer die schriftliche Rechtswahl der Parteien auslegen wird. In der realen Welt ist es wahrscheinlicher, dass die vertragliche Auswahl von Recht und Forum der Parteien in einem Forum als in einem anderen forum honoriert wird. Wie bereits erwähnt, scheint ein texanisches Gericht, wenn ein Subunternehmer eines texanischen Projekts Klage vor dem texanischen Staatsgericht gegen seinen in Michigan ansässigen Generalunternehmer einreicht, wahrscheinlich das texanische Statut durchzusetzen, das die Wahl des Gesetzes und des Forums des Subunternehmers gegenüber der Subunternehmerbestimmung zur Auswahl von Michigan begünstigt. Aber wenn der Generalunternehmer zuerst vor dem Michigan State Court einreicht, wird das Gericht in Michigan dem gesetz von Texas folgen? Oder werden die Parteien gezwungen sein, wie im Untervertrag vereinbart zu vermitteln, so dass ein Schiedsgericht über die Frage entscheidet, welches Gesetz gilt? Die Bauindustrie in Indien unterzeichnet keine Standardform des Bauauftrags; Einige der häufig verwendeten Formulare umfassen jedoch die Reihe von Verträgen, die von FIDIC (International Federation of Consulting Engineers), ICE (Institution of Civil Engineers) und dem vom IIA (Indian Institute of Architects) veröffentlichten Modell veröffentlicht wurden. Staatliche Baubehörden, wie die National Highways Authority of India (“NHAI”), verwenden ihren eigenen Standardformularvertrag gemäß ihren Abteilungsanforderungen, insbesondere für öffentlich-private Partnerschaftsprojekte. Ein Standard-FIDIC-Formular, das in der indischen Bauindustrie ausgiebig verwendet wird, ist der Plant and Design/Build Contract.

Design-only-Verträge, die in Indien vorherrschen, sind weitgehend von den FIDIC-Vertragsbedingungen für Plant and Design/Build (fiDIC Yellow Book) inspiriert. Es gibt vielfältige Wege zur Beilegung von Streitigkeiten, die in Indien anerkannt werden. Dazu gehören die Beilegung von Streitigkeiten durch Gerichtsverfahren, Schiedsverfahren, Mediation, Schlichtung, Streitbeilegungsgremien und gerichtliche Beilegung. Schiedsverfahren ist der am häufigsten verwendete Mechanismus zur Beilegung von Bauvertragsstreitigkeiten. Es ist Anstimme der Vertragsparteien, im Vertrag zu vereinbaren, wer das Risiko unvorhergesehener Bodenbedingungen trägt. Bauaufträge stellen in der Regel das gesamte Risiko für den Auftragnehmer dar. Wie wir später im Abschnitt “Baurecht nach dem Projekt” sehen werden, ist das Baurecht eng mit dem Zahlungsvorgang verbunden. Forderungen, die wegen nicht bezahlter Arbeit oder Streitigkeiten darüber, ob mehr (oder irgendein) Geld fällig ist, gemacht werden, machen einen großen Teil der Forderungen und Streitigkeiten im Zusammenhang mit Bauarbeiten aus.